Warum boomen die Investmentfonds?

Wenn es um das Thema „investieren“ geht, dann boomen die Investmentfonds förmlich, denn ein jeder läuft zur Bank oder auch einem anderen Finanzberater, um diese Fonds zu erwerben und in die verschiedensten Möglichkeiten zu investieren.

Aber warum sind Investmentfonds so beliebt? Zum einen liegt dies natürlich daran, dass man mit einem Fonds ziemlich sicher investiert, sprich man geht kein hohes Risiko ein. Des Weiteren kann man fast eine Rendite garantieren, nicht unbedingt die Höhe, aber die Tatsache, dass es eine Rendite gibt.

Letztlich kann man in einen Fonds auch mit wenig Geld investieren, sprich man muss nicht unbedingt die Millionen auf dem Konto haben, nur um eine Investition tätigen zu können. Dies macht das Ganze natürlich sehr attraktiv für Ottonormalverbraucher, die allesamt gerne einmal in ihre Altersversorgung etc. investieren würden, hierfür jedoch oftmals nicht das nötige Geld aufbringen können.

Fonds kann man im Grunde bei einer Bank, einer Sparkasse, bei Versicherungen und letztlich auch bei entsprechenden Finanzberatern bekommen. Des Weiteren kann man selbst auf dem Onlineweg investieren, auch diese Tatsache macht den Fonds interessanter, weil der Anleger hier nicht einmal die Couch verlassen muss, sondern völlig gemütlich von zu Hause aus investieren kann. Auch muss man sich nicht groß mit dem Fonds beschäftigen, die Verwaltung übernehmen die entsprechenden Unternehmen.

Schreibe einen Kommentar